Zügig zum eigenen Traumhaus

zurück

Die Bauherren Sebastian Pilz und Anett Klein über ihr Erlebnis Hausbau:

"Das Richtfest ist eines der vielen Highlights, welches man als Bauherr(-in) erlebt. Unseres liegt nun schon drei Jahre zurück. Ein guter Zeitpunkt einen kleinen Beitrag zur Bauherrenreportage zu beizusteuern.

Der Traum vom Haus begann wie bei vielen Bauherren mit der Suche nach einer größeren Wohnung. Da wir auch mit dem Gedanken gespielt haben ein eigenes Haus zu bauen oder ein gebrauchtes zu kaufen, schauten wir nebenbei nach einem Grundstück bzw. nach einem Häuschen. Wir besuchten diverse Musterhausausstellungen, fuhren auf Baumessen, blätterten in Hauskatalogen und führten allerlei weitere Gespräche mit Baufirmen. Doch alle Angebote sagten uns entweder qualitativ oder preislich nicht zu.

Im Februar 2009 fanden wir unser Grundstück. Nun fehlte "nur noch" das Haus. Auf Empfehlung hin, haben wir die Firma Gerlach-Bau GmbH aus Dorfchemnitz kontaktiert. Seit dem ersten Treffen mit Matthias Gerlach haben wir diesen Schritt nicht bereut und haben einen zuverlässigen und kompetenten Partner für die Verwirklichung unseres Traumes gefunden.

Nun konnte es endlich losgehen. Im Gespräch entwickelten wir zusammen mit Matthias Gerlach den Grundriss unseres Hauses. Er hatte viele Tipps und praktische Lösungsvorschläge um unsere Wünsche zu realisieren. Das reichte von grundsätzlichen Aspekten wie der optimalen Ausrichtung und Größe der Zimmer bis zu kleinen Details wie einen Wäschedurchwurf, der die Wäsche vom Badezimmer direkt in den Hauswirtschaftsraum befördert.

Der Bauantrag wurde von den Gerlachs erstellt und im Oktober 2010 kam dann endlich die Baugenehmigung. In der Zwischenzeit hatten wir Kontakt zu den Partnerfirmen (Breitfeld Sanitär, Elektro-Nietsche, Kaufmann Treppen, ...) aufgenommen. Auch hier begegneten uns kompetente und zuverlässige Ansprechpartner. Alles in allem hatten wir vor Baubeginn ein komplettes Angebot und wußten genau, was finanziell auf uns zukommt.

Nach dem Baustart im März 2011 ging es zügig vorwärts. Bei unseren allabendlichen Besuchen der Baustelle staunten wir jeden Tag über den Fortschritt. Die Baustelle war zu jeder Zeit gut organisiert und sauber, alle Mitarbeiter stets freundlich. Auch kurzfristige Änderungen und Wünsche waren zu jeder Zeit realisierbar und wurden umgesetzt. Für uns gab es zu keiner Zeit einen Grund zur Beanstandung und der Bau konnte ohne Schwierigkeiten in der geplanten Zeit abgeschlossen werden.

Im Oktober 2011 konnten wir dann endlich unser neues Heim beziehen, das Übergabeprotokoll blieb sehr kurz und die Punkte wurden schnell abgearbeitet.

Auch heute nach über 2,5 Jahren in unserem Haus sind wir glücklich, zufrieden und würden nur sehr sehr wenige Dinge ändern wollen. Allen Freunden, die jetzt darüber nachdenken ein Haus zu bauen, schwärmen wir heute noch vor wie schön Hausbauen mit Gerlachs ist. :-)

Die ganze Geschichte gibt es unter: http://bau.gletscherblau.de

Viele Grüße aus Lichtenau senden Sebastian Pilz und Anett Klein"